Sie sind hier: Aktuelles
Mittwoch, 29. April 15 um 08:16 |

Neues Fahrzeug für die DRK Wasserwacht Rhein-Sieg

Die Taucher der DRK Wasserwacht Rhein-Sieg werden eingesetzt, wenn Personen nach Unfällen oder Notlagen in den zahlreichen Gewässern des Rhein-Sieg-Kreises gesucht und geborgen werden müssen. Ein neues Einsatzfahrzeug verbessert nun die Ausstattung.
Von links: J. May (Fa. Miesen), M. Schröder, B. Schreiber, R. Napiletzki, L. Freude (alle DRK Wasserwacht), F. Maltoki (DRK Kreisverband Rhein-Sieg)

Die Ehrenamtlichen Helfer der DRK Wasserwacht sind im gesamten, gewässerreichen Rhein-Sieg-Kreis im Einsatz, an Flüssen, Talsperren, Seen und in Schwimmbädern. Die Wasserwacht widmet sich in unter anderem dem Wasserrettungsdienst. An Stellen, wo Rettungsschwimmer alleine nicht mehr agieren können, kommen Taucher der Wasserwacht zum Einsatz, zum Beispiel nach Schiffsunglücken oder sehr häufig auch bei der Suche und Bergung von ins Wasser gestürzten oder beim Schwimmen in Not geratenen Personen

Der neue »Gerätewagen Tauchen« löst seinen in die Jahre gekommenen Vorgänger ab, der nun in den wohlverdienten Ruhestand geht. Der moderne Dreieinhalbtonner vom Typ Mercedes Sprinter ist mit 160 PS und Allradantrieb perfekt für die schnelle Anfahrt und den sicheren Einsatz in meist anspruchsvollem, ufernahem Gelände ausgerüstet. Dabei ist das Fahrzeug viel mehr als ein reiner Gerätewagen. In der Doppelkabine mit zwei Sitzreihen haben neben dem Fahrer der Einsatzleiter, der sogenannte Leinenführer und zwei Taucher Platz, insgesamt fünf Einsatzkräfte. Selbstredend ist das Fahrzeug mit moderner Funktechnik und einer Sondersignalanlage ausgestattet.Im Ladeteil ist die Ausrüstung untergebracht: Nass- und Trockenanzüge, Vollgesichtsmasken mit und ohne Sprecheinrichtung, Atemluft-Druckluftflaschen, Leinenmaterial für die Sicherung der Taucher und zu bergenden Personen sowie Schwimm- und Rettungswesten. 

Am Dienstag den 28.4.2015 konnte die DRK Wasserwacht Rhein-Sieg nun ihr neues Einsatzfahrzeug auf dem Hof des Fahrzeugbauers C. Miesen GmbH & Co. KG in Bonn in Empfang nehmen. Josef May, Vertriebsleiter Deutschland bei Miesen, überreichte Fahrzeugpapiere und Schlüssel an Martin Schröder, Fachdienstleiter der Wasserwacht Rhein-Sieg. Frank Malotki, Geschäftsführer des DRK Kreisverbandes Rhein-Sieg, zeigte sich hoch erfreut: »Dieses Fahrzeug ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Modernisierung unserer Einsatzeinheiten im Rhein-Sieg-Kreis.«